• Ohne Schlüssel unterwegs

Schlüssel nervt.

Sie sind motiviert, wollen endlich wieder joggen gehen. Die neue Trainingshose sitzt super. Sie hat sogar eine extra Tasche für das Handy. Nur finden Sie keine Tasche, wo Sie die Schlüssel unterbringen sollen. Die wären ohnehin mehr als unbequem.

 

Kein Schlüssel nervt auch.

Gestern war Ihr Mann eine Runde mit dem Rad unterwegs. Natürlich hatte er in den engen Radlerhosen weder Handy noch Haustürschlüssel dabei. Sie hatten also die Wahl: zu Hause  bleiben und auf ihn warten oder das Haus verlassen und das Risiko in Kauf nehmen, dass er vor verschlossener Tür steht. Aus „nur mal kurz eine Runde drehen“ wurden mehrere Stunden.

Und wie oft standen Ihre Kinder schon vor der Tür, wenn Sie vom Supermarkt nach Hause kamen? Schlüssel in der Umkleidekabine nach dem Sportunterricht vergessen. Schlüssel gestern ausgepackt und nicht wieder eingepackt. Oder Ihre Lieblingsantwort: „Schlüssel? Keine Ahnung, wo der ist. Hab‘ ich nicht gefunden.“

Wie viele Schlüssel haben Sie schon nachmachen und wie oft das Schloss austauschen lassen? Und wie oft haben Sie vor, das zu wiederholen?

„Für Familien mit Kindern ist eine Zutrittssteuerung mit Fingerabdruckleser bestens geeignet. Verlorene Schlüssel verursachen hohe Kosten. Seinen Finger hat Ihr Kind immer bei sich.“

Alexander Jaus, Fachplaner Einbruchschutz (TÜV) und Sachverständiger Einbruchschutz (TÜV)

Lesen Sie hierzu auch


Produktkurs Zutrittskontrollsystem hilock 5000 ZK

mehr »
Corona, Coronavirus, Virus

Coronavirus (SARS-CoV-2)

Erklärung zu den getroffenen Maßnahmen zum Schutz unseres Personals und unserer Kunden

mehr »
22 Jahre, Jubiläum, Jaus Sicherheitssysteme

Trotz Schnapszahl noch nüchtern...

mehr »

Ihr eigener Türsteher

Die elektronische Zutrittskontrolle (ZKA) öffnet für Sie Türen, Tore und Durchgänge per Code, Fingerprint (also Fingerabdruck), RFID Chip oder App.

Die Systeme können natürlich auch individuell angepasst werden. So können bestimmte Personen nur zeitlich begrenzt Zutritt erhalten. Damit lässt sich zum Beispiel realisieren, dass die Reinigungskraft nur vormittags eingelassen wird. Auch innerhalb des Hauses können, wenn gewünscht, spezielle Bereiche gesichert werden. Bei unseren Zutrittskontrollsystemen lassen sich Parametrierungen (z.B. Berechtigungen) schnell ändern oder löschen.

Verknüpfung mit anderen Bausteinen

Die Verknüpfung von Einbruchmeldeanlagen, Videoüberwachung und Zutrittskontrolle macht Ihr Zuhause besonders sicher. Derartige vernetzte Sicherheitssysteme sind auch Schritt für Schritt realisierbar.

Zusätzlich zur Erfüllung erhöhter Sicherheitsbedürfnisse liegt der Mehrwert von ZKA im schlüssellosen Zugang. Biometrische Zugangskontrollen bzw. Identifikationsverfahren sind heute schon realisierbare Lösungen der Zukunft.

Welche weiteren Einsatzmöglichkeiten gibt es?

Selbstverständlich installieren wir auch Funk-Lösungen und kombinierte Systeme.

So kann z.B. die Zufahrt eines Grundstückes automatisch durch Annäherung eines Fahrzeugs freigegeben werden. Dies wird auch als Weitbereichsleser-Zutrittskontrolle bezeichnet. Ein Rolltor kann per Knopfdruck aus dem Fahrzeug geöffnet oder im Winter z.B. die Sauna bereits angeheizt werden. Die Möglichkeiten sind nahezu unbeschränkt.

Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne über die für Sie maßgeschneiderte Lösung für Ihr sicheres Zuhause.