• Alle mal herhören!

Durchsage im Kaufhaus

„Der Fahrer des silbernen Golfs wird gebeten sein Fahrzeug wegzufahren. Es steht über einem Kanaldeckel und die Kanalarbeiter haben Feierabend und wollen nach Hause gehen.“

 

Aber jetzt mal im Ernst...

Wer kennt nicht die Hintergrundmusik im Kaufhaus oder die Kassendurchsagen im Supermarkt? Auch auf Trainingsplätzen und anderen Sportstätten, in großen Einkaufscentern oder in Stores. In Hotels, auf Flughäfen, Bahnhöfen und im Schwimmbad. Überall kann man heutzutage über elektroakustische Anlagen informiert und beschallt werden.

„Eine elektroakustische Anlage (ELA) hat in ihrer einfachsten Form kaum Bewandtnis für die Sicherheitstechnik. Ihre Sonderformen dagegen sehr wohl: Elektroakustische Notfallwarnsysteme (ENS) werden für alle Alarmarten genutzt. Für den Brandfall ist die Sprachalarmierungsanlage (SAA) die Spezialistin.“

Alexander Jaus, Verantwortliche Person DIN 14675

Lesen Sie hierzu auch

Corona, Coronavirus, Virus

Coronavirus (SARS-CoV-2)

Erklärung zu den getroffenen Maßnahmen zum Schutz unseres Personals und unserer Kunden

mehr »
Zertifikat, Tosca, Honeywell, Sprachalarmanlagen Variodyn D1, Comprio

Honeywell Workshop Sprachalarmanlagen (SAA)

mehr »
22 Jahre, Jubiläum, Jaus Sicherheitssysteme

Trotz Schnapszahl noch nüchtern...

mehr »

Ausgeklügelte Technik

Der große Unterschied zu den heimischen Hi-Fi oder Stereoanlagen liegt in der Übertragung des Signals. In professionellen ELA-Anlagen wird das Signal vom Verstärker auf 100 Volt hochtransformiert und über einen Übertrager an jedem angeschlossenen Lautsprecher wieder heruntertransformiert. Diese Technik garantiert einen sehr geringen Leitungsverlust.

Ein weiterer Hauptnutzen der 100-Volt-Technik ist, dass über nur wenige einzelne Leitungen sehr viele Lautsprecher angeschlossen werden können. So werden in der Regel komplette Stockwerke in großen Verkaufsflächen mit nur einem einzigen Kabel versorgt.

Individuelle Nutzungsmöglichkeiten

Die Lautstärke wird meistens an der Zentrale selbst für jeden Lautsprecherkreis eingestellt. Es gibt jedoch auch Lautsprecher, welche zusätzlich über eine eigene Regelung verfügen.

Selbstverständlich können komplexere Anlagen auch Fremdsignale wie externe CD-Spieler, Mikrofone etc. einspielen und an gewünschten Stellen in verschiedenen Lautstärken wiedergeben.

Sicherheitstechnisch kann eine elektroakustische Anlage beispielsweise dazu eingesetzt werden, im Kaufhaus per codierter Durchsage auf einen Ladendieb aufmerksam zu machen. Genauso kann eine Reinigungskraft in die Kühlabteilung gebeten werden, wo durch einen geplatzten Joghurt ein Sicherheitsrisiko für die Kunden entstanden ist.

 

Elektroakustische Notfallwarnsysteme

Weitaus mehr zu bieten hat im sicherheitstechnischen Bereich ein Elektroakustisches Notfallwarnsystem (ENS). Es wird durch eine ständig besetzte Stelle (z.B. Sicherheitsleitstelle) ausgelöst und überträgt Sprachdurchsagen und Signale über Lautsprecher.

Sprachalarmierungsanlage

Für den Brandfall ist die Sprachalarmierungsanlage (SAA) die Spezialistin. Von der Brandmeldeanlage ausgelöst, sendet sie aufgezeichnete und/oder in Echtzeit eingesprochene Informationen (ggf. auch in Fremdsprachen) aus, um Personen zu bestimmen Handlungen zu veranlassen. Soll ein Gebäudeteil geräumt werden? Oder soll dort verblieben werden? Sind bestimmte Rettungswege zu nutzen? Oder ist ein Treppenhaus betroffen? Handelt es sich um einen Fehl- oder Falschalarm?

All diese klar kommunizierten Informationen helfen, die Reaktionszeit gefährdeter Personen zu verkürzen und die Selbstrettung sicher zu stellen.

Hohe Anforderungen

Kennen Sie das Knacken und Rauschen bei Lautsprecherdurchsagen im Supermarkt? Nach Ende der Durchsage fragen Sie sich, ob die angesprochene Person wohl die Nachricht verstanden hat.

Sprachalarmierungsanlagen erfüllen hohe Standards bei der Sprachverständlichkeit, Lautstärke und Betriebssicherheit. Im Vergleich zur ELA unterscheidet sie sich unter anderem in folgenden Merkmalen: Brandfallmikrofon, Alarmorganisation, Netzersatzanlage, Ersatzenergie, Batteriekapazität, Feuerwehr-Bedienfeld, Überbrückungszeit, EMV-Schutz, Watchdog, Überspannungsschutz, A/B-Verkabelung, Leitungsdimensionierung, Lautsprecherlinienüberwachung, rückwirkungsfreier Ausfall. Zudem spielen Wartung und Inspektion während des Betriebs eine wichtige Rolle.

Vom Fachmann

Aufgrund der Komplexität dürfen Sprachalarmierungsanlagen nur von geprüften Fachfirmen eingebaut und gewartet werden. Wir verfügen über alle zur Ausführung von Sprachalarmierungsanlagen (SAA) erforderlichen Zertifizierungen oder realisieren diese mit langjährigen Partnerfirmen.

Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten für Ihr Objekt.