• Eingesperrt und vergessen

„Es ist der 11. April 1996, zwischen 15.30 und 16 Uhr, als Christian R. aus dem Waschraum in der Lufthansa-Lounge im Düsseldorfer Flughafen tritt. Er hat sich kurz frisch gemacht, denn er hat noch viel Zeit, bis sein Flug nach Dresden aufgerufen wird. Von der Lautsprecherdurchsage, dass wegen einer technischen Störung das Gebäude geschlossen werde und alle den Anweisungen des Personals zu folgen haben, hat er auf der Toilette nichts mitbekommen.

"Als ich die Tür aufmachte, war alles dunkel und niemand war mehr da", sagt er später. Stattdessen ist alles voller Qualm. Die Lounge ist abgeriegelt, R. hinter einer fest verschlossenen Glastür gefangen, die er vergeblich versucht, mit seinem Koffer einzuschlagen. R. sitzt in der Falle. Man hat ihn vergessen.“ (Quelle: rp-online)

Christian R. überlebt. 50 Meter von ihm entfernt sterben 8 Menschen. Auch sie hatten nichts vom Brand mitbekommen, bis die Türen der Lounge abgeriegelt waren.

„Eine Sprachalarmierungsanlage (SAA) ermöglicht im Brandfall eine flächendeckende, individuelle und verständliche Information aller Personen, die sich im Gebäude befinden. Gefährdete Personen können sich anhand der klaren Anweisungen unverzüglich selbst in Sicherheit bringen.“

Alexander Jaus, Verantwortliche Person DIN 14675

Lesen Sie hierzu auch

Corona, Coronavirus, Virus

Coronavirus (SARS-CoV-2)

Erklärung zu den getroffenen Maßnahmen zum Schutz unseres Personals und unserer Kunden

mehr »
Zertifikat, Tosca, Honeywell, Sprachalarmanlagen Variodyn D1, Comprio

Honeywell Workshop Sprachalarmanlagen (SAA)

mehr »
22 Jahre, Jubiläum, Jaus Sicherheitssysteme

Trotz Schnapszahl noch nüchtern...

mehr »

Mehr als eine Beschallungsanlage

Ein Sprachalarmierungssystem kann mehr als Beschallung. Das zeigt sich in Notsituationen: Von der Brandmeldeanlage ausgelöst, sendet sie aufgezeichnete und/oder in Echtzeit eingesprochene Informationen (ggf. auch in Fremdsprachen) aus, um Personen zu bestimmen Handlungen zu veranlassen. Soll ein Gebäudeteil geräumt werden? Oder soll dort verblieben werden? Sind bestimmte Rettungswege zu nutzen? Oder ist ein Treppenhaus betroffen? Handelt es sich um einen Fehl- oder Falschalarm?

All diese klar kommunizierten Informationen helfen, die Reaktionszeit gefährdeter Personen zu verkürzen und die Selbstrettung sicher zu stellen.

Nutzen im Alltag

Selbstverständlich können komplexere Anlagen auch Fremdsignale wie externe CD-Spieler, Mikrofone etc. einspielen und an gewünschten Stellen in verschiedenen Lautstärken wiedergeben.

Hohe Anforderungen

Kennen Sie das Knacken und Rauschen bei Lautsprecherdurchsagen im Supermarkt? Nach Ende der Durchsage fragen Sie sich, ob die angesprochene Person wohl die Nachricht verstanden hat.

Sprachalarmierungsanlagen erfüllen hohe Standards bei der Sprachverständlichkeit, Lautstärke und Betriebssicherheit.

Ein Beispiel für ein Hotel

  • Hintergrundmusik in der Lobby
  • Einspielung eines Mikrophons von Tagungsraum 1 in Tagungsraum 1, Lautstärke vollständig vor Ort regelbar
  • Einspielung eines MP3-Signals in Tagungsraum 2, Lautstärke vor Ort regelbar
  • Durchsagen des Personals in der Lobby, den Toiletten und auf der Terrasse – hierbei wird die momentane laufende Einspielung unterbrochen und ein Vorrang gewährt
  • Alarmierungsdurchsage (beispielsweise wegen eines Brandes) auf alle Lautsprecher, in allen Räumen in hoher Lautstärke – hierbei werden alle anderen laufenden Einspielungen unterbrochen

Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten für Ihr Objekt.

Ein Beispiel für ein Schulgebäude

•    Externe Einspielungen über ein Mikrophon oder ein MP3-Player in Klassenzimmer 5, Lautstärke vollständig vor Ort regelbar
•    Hintergrundmusik in der Cafeteria oder der Aula
•    Durchsagen der Schulleitung in jedes einzelne Klassenzimmer und jeden Raum möglich. Ebenso die Bildung von Gruppendurchsagen, zum Beispiel für den Westflügel oder alle Klassen der Stufe 8
•    Alarmierungsdurchsage (zum Beispiel wegen eines Brandes oder Amokalarms) auf allen Lautsprechern, in allen Räumen in hoher Lautstärke – hierbei werden alle anderen laufenden Einspielungen unterbrochen
•    Bei Amokalarmen die Rücksprachemöglichkeit ins Verwaltungsbüro, zum Rektor oder Schulleiter

Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten für Ihr Objekt.